Home

Maiwanderung am 3. Mai 2015 „Durch König Friedrichs Jagdrevier“
Unsere diesjährige Maiwanderung führte uns durch König Friedrichs Jagdrevier. Weinreben, Weitblicke und schöne Waldpassagen prägen diese 17 km lange Rundtour. Ausgangspunkt war Bönnigheim. Der Weg führte uns über das Bönnigheimer Mineralfreibad, vorbei am ehemaligen Kloster Frauenberg auf den 393 m hohen Michaelsberg. Dort bot sich eine wunderschöne Rundsicht, unter anderem auf den Erlebnispark Tripsdrill. Nach dem Abstieg vom Michaelsberg wurde in der Nähe des Erlebnisparks Tripsdrill in einem vom Singverein Cleebronn aufgestellten und bewirteten Zelt eine Mittagsrast zur Stärkung eingelegt.

Ausblick vom Michaelsberg

Ausblick vom Michaelsberg
Weiter ging es dann durch den Pfeiferwald über die Pfeiferhütte und den Altertumsweg zum ehemaligen Jagdunterstand des Königs. In früheren Zeiten mussten Jagdhelfer die Tiere in diese Richtung treiben, damit der König und seine Jagdgäste zum erfolgreichen Abschuss kamen. Der weitere Weg führte uns dann durch Wald und Wiesen zurück nach Bönnigheim.
Die Wetterprognose für den Wandersonntag war nicht besonders gut, was wohl einige Wanderer von der Teilnahme zurück gehalten hat. Aber wie so oft, das Wetter war besser als vorhergesagt. Der anfängliche Nieselregen hörte auf und erst im letzten Abschnitt wurde es wieder etwas feuchter. Nach dem Wandern ist eine Stärkung notwendig. Diese wurde wie in den Vorjahren im Möglinger TV-Heim eingenommen, wo die verbrauchten Kalorien bestens ersetzt wurden.
Wir danken Ellen und Volker Keintzel recht herzlich für die von ihnen ausgesuchte und vorbereitete wunderschöne Maiwanderung. Es ist einfach toll, zu welchen abwechslungsreichen Zielen sie uns immer wieder führen. Und deshalb sind wir schon heute gespannt, welche Touren wir mit Ellen und Volker künftig noch machen werden.

Maiwanderung der Skizunft

Maiwanderung der Skizunft
 
< zurück   weiter >