Home

21. Wander- und Kartenspielwochenende vom 13. bis 15.11.2015 in Grünenbach
Bei mildem Novemberwetter fuhren die Teilnehmer am Freitagnachmittag ins Westallgäu. Nach dem Bezug der Zimmer und einem zünftigen Vesper wurde für das Skatturnier trainiert.
Wie in jedem Jahr gab es am Samstagmorgen ein hervorragendes Frühstück. Anschließend fuhr die Gruppe nach Isny. Die Wandertour führte über die noch grüne Hundeloipe nach Neutrauchburg, Dengelshofen und Bauers zum Ziel Halde. Im Haldenhof wurde das Mittagessen in bewährter Güte eingenommen. Nach der Stärkung wurde der Rückweg über die Moore Rotmoos und Riedmüller Moos zur Bodenmühle und über das Naturschutzgebiet Bodenmöser zurück nach Isny angetreten. Die Moorlandschaft bei Isny hat zu jeder Jahreszeit immer einen besonderen Reiz.

Die Wanderer nach der Stärkung im Haldenhof

Die Wanderer nach der Stärkung im Haldenhof
Nach einer Kaffeerunde (vielen Dank für die Kuchenspenden), Beseitigung von Laub rund um das Haus und einer nochmaligen Stärkung am Abend wurde um 19 Uhr das Skatturnier und die Damenspielrunde eröffnet. Sieger des diesjährigen Grünenbacher Skatturniers wurde nach drei intensiven Runden Eberhard Borst vor Bernd Schopf und Michael Pantscharowitsch. Alle Skatspieler erhielten einen Preis und auch die Damen wurden mit Süßigkeiten bedacht. Herzlichen Glückwunsch dem Gewinner, den Platzierten sowie allen Spielerinnen. Die Siegerehrung war aber nicht das Ende, es wurde noch zusammengesessen und geplaudert.

Die Teilnehmer des Skatturniers

Die Teilnehmer des Skatturniers
Ein gemütliches Frühstück am Sonntagmorgen war das offizielle Ende der Veranstaltung. Anschließend wurde das Möglinger Haus wieder auf Vordermann gebracht und danach der Heimweg angetreten. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie ein sehr schönes Wochenende verbracht hatten. Vielen Dank den Organisatoren und den Helfern bei der Verpflegung.
 
< zurück   weiter >